User Profile

Fynh liest Locked account

Fynh_liest@bookrastinating.com

Joined 7 months ago

Lese gerne Fantasy, Sci-Fi und auch ganz gerne populärwissenschaftliche Bücher über Astronomie. Lieblingsbücher: „Neverwhere“ von Neil Gaiman und „Zwischen zwei Sternen“ von Becky Chambers. 🤗 Kaufe die meisten meiner Bücher aus ökologischen Gründen gebraucht.

Like to read fantasy, Sci-Fi and from time to time popular science books about astronomy. Favourite book: "Neverwhere" by Neil Gaiman and "A Closed and Common Orbit" by Becky Chambers. 🤗 Buying most of my books used for ecological reasons.

Pronomen / pronouns: er / ihm | he / him

This link opens in a pop-up window

Fynh liest's books

Currently Reading

View all books

2023 Reading Goal

Success! Fynh liest has read 16 of 10 books.

Coraline (Paperback, englisch language, 2015, Harper) 4 stars

There is something strange about Coraline's new home. It's not the mist, or the cat …

Creepy and beautiful at the same time

5 stars

Coraline slips into some kind of parallel version of the new house she has moved into with her parents, where there are copies of everything and everyone that she knows of in the real world, even of her mother and father, who are called 'her other mother' and 'her other father'. But there is one big difference: each copy is some sort of distorted mirage with black button eyes of the real version, and everything there is much more exciting, but also much more scary. And one of these things has kidnapped her parents.

She has to go through several creepy encounters with those monsters to save her parents. While doing this she is far from being fearless, she is actually terribly scared. But Coraline summons her bravery out of love for her parents and out of her desire to save them and that is what makes this book so …

Metro 2033 (Paperback, German language, 2012, Heyne) 4 stars

Es ist das Jahr 2033. Nach einem verheerenden Krieg liegen weite Teile der Welt in …

Joa, war schon spannend und offen bis zum Schluss, war auch oft überrascht vom Verlauf, die Bonusgeschichte am Ende hat auch noch mal ein paar Dinge aufgedeckt, die in der Hauptstory nicht erwähnt wurden. Rezension folgt irgendwann später.

Alle_Zeit (Hardcover, German language, Ullstein) 5 stars

Soziale Gerechtigkeit bedeutet gerechte Verteilung von Zeit.

Zeit ist die zentrale Ressource unserer Gesellschaft. Doch …

Fundamental wichtiges Thema und Buch!

5 stars

Unsere Zeitkultur muss sich ändern und dafür müssen wir einen ganz neuen Blick auf Zeit gewinnen bzw. ihre gesellschaftliche und politische Bedeutung überhaupt erst erkennen.

Warum und wie dieser Blick und eine neue Zeitkultur aussehen könnten, zeigt uns Teresa Bücker aus einer intersektionalen feministischen Perspektive klug, fundiert und absolut überzeugend sowie logisch nachvollziehbar in diesem Buch.

Kürzere Erwerbsarbeitszeiten sind dabei ein wichtiger Aspekt, um den es geht, doch die Überlegungen gehen weit darüber hinaus und decken noch viele weitere wichtige Aspekte und Zusammenhänge ab.

Eine sozial gerechte Gesellschaft für wirklich alle Menschen erreichen wir nur, wenn wir dabei auch die Verteilung von Zeit mitdenken und radikal an der derzeit herrschenden patriarchalen und kapitalistischen Zeitkultur rütteln.

Ich kann euch allen dieses Buch absolut empfehlen, aber vor allem für Personen, die sich für soziale Gerechtigkeit einsetzen (möchten) ist Alle_Zeit meines Erachtens eine absolute Pflichtlektüre.

@Namakemono@bookwyrm.social Ja, voll. Find's gut wie er zum Beispiel die ekligen und menschenverachtenden Einstellungen des Faschismus aufzeigt. Aber auch, wie ideologisch verblendet und skrupellos Tankies sind. Und gerade kam ich durch einen Abschnitt, der nach meiner Lesart eine kurze Kapitalismuskritik war und kurz darauf eine eindeutige Kritik an religiösen Fanatiker*innen. Ich kann zwar bisher noch nicht herauslesen, wo Glukhovsky selbst steht, aber zumindest positioniert er sich klar gegen einige Dinge, was ich schon mal gut finde. 😄

Und Artjom ist jetzt natürlich nicht gerade weltoffen. Aber das ist auch nur realistisch, wenn er sein ganzes Leben nur in einem so begrenzten Raum und in einer feindseligen Umgebung verbracht hat und dadurch keine Ahnung von der Vielfalt der Welt hat.

stopped reading Die Reise zum Mars. by Eric Idle

Die Reise zum Mars. (Paperback, German language, 2000, Ullstein TB-Vlg) No rating

Eine Doktorarbeit über den Sinn und Zweck von Komik zu schreiben, ist an sich schon …

Das passiert nicht oft, aber nachdem ich dieses Buch nun schon wochenlang nicht mehr angerührt habe, werde ich es nun offiziell als "nicht zu Ende gelesen" zur Seite legen.

Warum?

Ich beginne mal harmlos: die Story ist mäßig. Ich finde zwar die Idee eines Androiden, der dem menschlichen Humor auf die Spur kommen möchte und darüber eine Doktorarbeit schreibt, charmant und nett, aber naja, so richtig spannend erzählt fand ich es jetzt auch nicht. Das allein hätte mich nun aber nicht direkt dazu bewogen, mit dem Buch aufzuhören, denn da hätte ich mich durchaus bis zum Ende durchbeißen können.

Es ist eher der "Humor" des Autors. Dieser ist, in meinen Augen, wenn ich es freundlich ausdrücken wollen würde, als plump, altbacken und simpel zu bezeichnen. Oder als Altherrenhumor. Wirklich, als würde er aus einer weit entfernten Zeit stammen.

Ich will es aber nicht freundlich ausdrücken, sondern das Ding beim Namen …

Metro 2033 (Paperback, German language, 2012, Heyne) 4 stars

Es ist das Jahr 2033. Nach einem verheerenden Krieg liegen weite Teile der Welt in …

Eigentlich schon vor ein paar Tagen begonnen, zu lesen. Hatte auch schon ein paar mal das Videospiel angefangen, das auf dem Buch basiert.

Ich finde dieses Setting einer postapokalyptischen Zivilisation, die sich in der Enge und Dunkelheit der Metro aufgebaut hat, und die gesellschaftlichen Strukturen, Vernetzungen und Fraktionen, die sich basierend auf den Stationen und Linien der Metro gebildet haben, einfach faszinierend. Dazu die Horror-Story über eine unbekannte und nicht-menschliche Bedrohung die aus den stockdunklen Tunneln der Metro kommt. Und all das in dieser beklemmenden und düsteren Atmosphäre dieser unterirdischen Welt.

Diese Ideen und erst Recht deren Kombination finde ich schon unheimlich und fesselnd und bisher ist alles auch noch richtig packend erzählt. Bin schon gespannt darauf, wie es weiter geht.

Zudem habe ich heute erfahren, dass der Autor Dmitri Gluchowski kurz, bevor ich zu lesen begann, in Abwesenheit zu acht Jahren Straflager verurteilt worden ist, weil er den …

Io non ho paura (Hardcover, Italian language, 2005) 5 stars

1978, l'estate più torrida del secolo. In uno sperduto paesino della campagna medidionale, mentre gli …

Emozionante e davvero inquietante - Spannend und wirklich unheimlich

5 stars

Deutsche Version unten

Una storia davvero inquietante.

Il ragazzino Michele, nove anni, abitando in un paesino in campagna, mentre sta giocando con i amicǝ fa una scoperta paurosa: un'altro ragazzino che è sdraiato in un buco, sporco e non si muove. Michele non sa che il bambino è morto o vivo. E anche non sa che cosa deve fare. Gli adulti a cui vuole raccontarlo non l'ascoltano e sembrano comunque essere impagnati con le proprie manovre sinistre.

Michele fa la conclusione che il mondo è cattivo e lui stesso deve accudire all'affare. Ma non è un grande eroe che può risolvere ogni problema, bensì ancora un piccolo bambino che non ha un idea come trattare la situazione e che vuole semplicemente giocare con i amicǝ.

E è essatamente questo che fa la storia così emozionante e al tempo stesso inquietante. Noi viviamo la storia direttamente tra gli occhi di Michele …

Io non ho paura (Hardcover, Italian language, 2005) 5 stars

1978, l'estate più torrida del secolo. In uno sperduto paesino della campagna medidionale, mentre gli …

Che emozionante, che inquietante. E che finale spettacoloso! Una recensione più dettagliata segue dopo.

Wie spannend, wie unheimlich. Und was für ein spektakuläres Finale! Ein ausführlicheres Review folgt später.

avatar for Fynh_liest Fynh liest boosted